Der blaue Lehm

Der Masseto Hügel ist ein besonderer Ort, eine Offenbarung und zugleich ein Mysterium, dessen Anhöhe ihren Blick bis zum Mittelmeer erstreckt.
An diesem Ort triumphiert das Terroir über die Rebsorten. Jener blaue Lehm aus dem Zeitalter des Pliozän, der diesem Hügel so eigen ist, ist ein Bote vergangener Epochen. Vor Millionen von Jahren legte sich eine Schicht von Sedimenten auf dem Meeresboden ab, die sich mit der Zeit in blauen Lehm verwandelte. Dieser kam nach einem tausendjährigen Erosionsprozess zur Oberfläche. Noch heute zeugen die im Lehm eingebetteten Muscheln und Fossilien davon.
Mit einem Herz, hart wie Stein, und zugleich einer faszinierenden Zerbrechlichkeit, passt sich der Lehm leicht seiner Umgebung und dem Klima an. Dieser Gegensatz spiegelt sich in der intensiven Kraft und der seidigen Eleganz von Masseto wider.

Skip to toolbar