Diese Webseite verwendet Cookies, um das Surfverhalten zu verbessern und allgemeine Informationen über die Nutzung der Webseite einzuholen. Zusatzinformation
 
Die Lese

 
12345
Einer der wichtigsten Augenblicke im Jahresverlauf ist, wenn entschieden wird, wann mit der Lese begonnen werden soll. Die Arbeiter im Weinberg leben mit den Rebstöcken, die sie nahezu das ganze Jahr über betreuen. Sie verfolgen ihre Entwicklung, als wären es ihre eigenen Sprösslinge.

Ihr Wissen um die Verschiedenheiten der vielen Parzellen, die das Mosaik des Weinbergs bilden, verlangt Respekt. Es erlaubt ihnen, jede dieser Parzellen individuell und mit Sorgfalt zu behandeln. Wenn die Zeit der Lese näher rückt, testet das Team die Trauben immer wieder, um deren Entwicklung zu verfolgen und um zu einer maßgeschneiderten Entscheidung zu gelangen, wann für jede Parzelle der beste Lesezeitpunkt gekommen ist.

Die Dauer der Lese variiert beträchtlich je nach Parzelle innerhalb des Weinbergs; sie kann sich bis zu einem Monat hinziehen. In der Regel beginnt man mit dem Masseto Alto und schließt mit dem Masseto Centrale ab..

„Jedes Jahr ist die Masseto-Lese das Ereignis, das die wichtigsten Entscheidungen im Weinjahr verlangt. Dieser auf weite Strecken sehr komplexe Weinberg umfasst drei verschiedenen Lagen (Alto, Centrale und Junior),von denen wiederum jede aus einem unglaublichen Mosaik von Einzelparzellen besteht, die auf Grund ihrer individuellen Charakteristiken Jahr für Jahr unterschiedlich reagieren.
Agronom und Önologe arbeiten sich durch die Reihen der Rebstöcke, um sich vom Stand der Entwicklung ein genaues Bild zu verschaffen und dann entsprechend den gewonnenen Erkenntnissen den Lesezeitpunkt für jede einzelne Parzelle zu bestimmen. Sie werden bei ihrer Entscheidung geleitet von den Eindrücken, die sie beim Verkosten der Beeren sammeln konnten, und von den Daten, die sich aus der Analyse derselben ergeben haben. Die Regel ist ganz einfach: Der Gaumen hat immer das letzte Wort!“
Axel Heinz
Gutsdirektor und Weinmacher

Leidenschaft und Sorgfalt

Das ganze Jahr über, Monat für Monat, Saison für Saison, lebt die Belegschaft wortwörtlich zusammen mit den Weinreben. Sie verfolgt jeden Schritt des Wachstums und sichert die gewünschte Entwicklung. Diese Sorgfalt und Aufmerksamkeit erreicht ihren Höhepunkt bei der Lese. Jetzt werden die Trauben abgeschnitten, Fruchtstand für Fruchtstand, in den frühen Morgenstunden, wenn die Luft noch feucht von der vorausgegangenen Nacht ist. Sie werden mit äußerster Sorgfalt behandelt, damit das Aroma der Trauben erhalten bleibt, das zur Vielschichtigkeit des Masseto-Bouquets beiträgt.
Copyright 2019 - Masseto